facebooktwitteryoutubegoogleplus

news

Mallorca und Weihnachten:  Passt das zusammen? TUI Reiseleitung Evelyn Rühlemann lebt seit 2011 auf der Baleareninsel und hat ein paar wirklich gute Argumente, warum Mallorca gerade zur Weihnachtszeit besonders schön ist.
“Mallorca liegt gerade einmal zwei Flugstunden von der Heimat entfernt, aber das Wetter ist ganz anders. Mein letztes Weihnachten habe ich bei 23 Grad in der Sonne verbracht.
Weihnachtsstimmung kommt trotzdem auf. Die Spitzen des Tramuntana Gebirges sind oft Schnee bedeckt und es gibt zahlreiche Weihnachtsmärkte auf der Insel. Mein Favorit ist hier der Markt, der jedes Jahr im “Nuevo pueblo español” stattfindet. Hier kann man fast 100 wichtige Bauwerke Spaniens in Miniatur bestaunen. Beim Duft von gebrannten Mandeln Geschenke erwerben und jede Menge mallorquinische und internationale Spezialitäten kosten.

2016 11 28 Reiseleitertipp Mallorca 640

An Heiligabend gibt es in allen Haushalten und in den Hotels ein reichhaltiges Weihnachtsmenü. Die meisten Spanier gehen nach dem Essen auf die Piste. Man trifft sich mit Freunden auf dem Marktplatz oder in den Bars, die bis spät in die Nacht geöffnet sind.
Das Beste an Weihnachten in Spanien ist jedoch, dass es nicht schon am 26sten endet. Hier dauert das Fest ganze zwei Wochen! 
Silvester wird bei vielen Mallorquinern mit der Familie verbracht. Wer das Glück auf seiner Seite haben will, sollte 12 Weintrauben mitbringen und rote Unterwäsche tragen …
“Las Navidades” enden mit der Ankunft der heiligen drei Könige am Hafen von Palma de Mallorca. Die “Reyes Magos” laufen mit einem alten Segelschiff ein und haben 5000 Kilogramm Bonbons im Gepäck, die sie an die zahlreichen Familien verteilen. Verständlich, dass dies für die viele Kinder das Highlight der Weihnachtstage ist.”