facebooktwitteryoutubegoogleplus instagram icon  

news

640 TUI Blue

Wie kommt man nach den Festtagen wieder in Form – Tipps von Lars Löwe, Diplomsportwissenschaftler und Bluef!t Manager bei der Hotelmarke TUI Blue.

Nach den Feiertagen ist es meist schwer, wieder mit Sport anzufangen. Wie lässt sich der „innere Schweinehund“ am besten besiegen? Lars Löwe: Der erste Schritt ist der schwerste Schritt. Man fühlt sich träge und kraftlos und allzu schnell siegt der „innere Schweinehund“, bevor es richtig losgeht. Akzeptieren Sie Ihren „innern Schweinehund“ nicht als Gegner, sondern als Teil von sich selbst! Hinterfragen Sie sich, warum der Schweinehund gerade so groß ist, was möchte er Ihnen mitteilen? Sind diese Fragen geklärt und überwiegt der Wunsch, Sport zu treiben, fangen Sie am besten sofort damit an und warten Sie nicht auf den Tag X. Leichte Sportsessions können jederzeit zu Hause und ohne Aufwand durchgeführt werden. Setzen Sie sich dabei realistische Ziele, die in Zwischenetappen erreicht werden können. Stellen Sie hierfür einen Trainingsplan auf, eventuell mit Hilfe eines Fachmanns oder zumindest eines erfahrenen Trainingspartners. Ist ein Zwischenziel erreicht, belohnen Sie sich für die getane Arbeit, das steigert Ihre Motivation.

Kurz zusammengefasst:

  1. Akzeptieren Sie Ihren „innern Schweinehund“ nicht als Gegner, sondern als Teil von sich selbst!
  2. Finden Sie heraus, was Ihre eigene Motivation ist, Sport zu treiben!
  3. Setzen Sie sich langfristige Ziele und viele kleine, realistische Zwischenziele!
  4. Stellen Sie einen konkreten Plan auf!
  5. Belohnen Sie sich selbst!
  6. Trainingstermine sind feste Termine.
  7. Beginnen Sie das Aufbautraining immer mit den großen Muskeln!
  8. Beginnen Sie mit Einzelübungen die Sie später zu komplexen Übungsfolgen zusammensetzen.
  9. Schreiben Sie ein Trainingstagebuch.
  10. Schlafen Sie ausreichend!
  11. Essen Sie gesund!

Keine Zeit für Fitness, eher neue Job-Welten als Reiseleiter, Animateur oder Fitness-Trainer entdecken? Kein Problem! Hier ...